Perspektiven wechseln

Wer zu nahe dran oder drin ist, verliert den Überblick – ob innerhalb eines Teams, vor einer Herausforderung oder in einem laufenden Prozess.

Wir kommen mit dem Blick von außen und unterstützen beim eigenen “Schritt zurück”, der Abstand bringt und Gemengelagen beruhigt. Meist geschieht Spannendes, wenn man eine Sache aus einem anderen Blickwinkel betrachtet.

Manchmal muss man Dinge auch in die Hand nehmen, sie drehen und wenden, um zu spüren, worum es sich dabei handelt. Aus der Distanz heraus entsteht Klarheit, die eine neue Sichtweise und damit Lösungen ermöglicht.